©2016 by readinginravka. Proudly created with Wix.com

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Google+ Icon

Rezension: Constellation - In ferne Welten

September 12, 2018

Titel: Constellation - In ferne Welten

Autorin: Claudia Gray

Verlag: cbj

Seiten: 464

Format: Gebundene Ausgabe

Preis: 18,00€

ISBN-13: 978-3570165348

Bewertung: 5/5

 

Kaufen? Hier

 

*Werbung/Rezensionsexemplar*

 

Inhalt:

Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben.

Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan …

 

Meine Meinung:

Nachdem mich Band 1 schon überzeugen konnte und mit einem fiesen Cliffhanger zurückließ, wollte ich natürlich unbedingt erfahren wie es mit Noemi und Abel weitergeht.

 

Ich hatte anfänglich ein wenig Angst, dass ich mich in dem Buch schwer zurechtfinden würde, da es schon eine ganze Weile her ist, dass ich den ersten Band gelesen habe, aber die Handlung fügt sich nahtlos an das Ende des letzten Teiles an. Noemi ist zurück auf ihrem Heimatplaneten, als dieser angegriffen wird, muss sie alles tun um Genesis zu retten. Dann bekommt jedoch Burton Mansfield sie in seine Hände und benutzt sie um Abel zu erpressen.

 

Während ich mit dem ersten Band anfänglich so meine Probleme hatte, war das dieses Mal überhaupt kein Problem. Von der ersten Seite an, war ich zurück im Geschehen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es war durch und durch spannend und keine Seite war zu viel.

 

Noemi und Abel haben mir beide wieder wahnsinnig gut gefallen. Während ich auch vor allem mit Noemi im ersten Band meine Schwierigkeiten hatte, so habe ich sie mittlerweile in mein Herz geschlossen. Beide Charaktere entwickeln sich konstant weiter, sowohl in ihrer Beziehung zueinander, als auch als Individuen.

 

Viele Fragen aus dem ersten Band wurden beantwortet und neue gleich aufgeworfen, die viel Raum für den folgenden Band lassen. Vor allem das Thema der künstlichen Intelligenz wird in diesem Buch eingehender behandelt und sorgt damit für Diskussionsstoff zwischen den Charakteren und auch man selbst als Leser, beginnt sich zu fragen, wie die Zukunft unserer Welt einmal aussehen mag.

 

Das Ende des Buches war ebenso spannend wie der Rest und hinterlässt uns erneut mit einem fiesen Cliffhanger. Dem dritten Band fiebere ich jetzt schon sehensüchtig entgegen.

 

Fazit:

Ein wahnsinnig starker zweiter Band. Dieses Buch konnte mich restlos von sich überzeugen und hat den ersten Band noch einmal um Längen übertroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Featured Review

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Tag Cloud
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now